Über mich

 

Mein Name ist Daniela Gschwandtl. Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Großraming. Die Zitate, die Sie auf meiner Homepage finden, habe ich sehr bewusst gewählt. Sie drücken meine innere Geisteshaltung und Zugang zu den Menschen aus. In jedem Menschen liegt die Kraft, sich aus schwierigen Situationen zu lösen und neue Wege zu finden – davon bin ich überzeugt!

Aktuell:

  • Sozialarbeiterin in der Familien- und Jugendgerichtshilfe Steyr seit Juli 2014.
    Aufgaben:
    – Konfliktvermittlung zwischen getrennt lebenden Eltern und deren Kindern
    – Erstellen fachlicher Stellungnahmen in Verfahren zur Regelung von Obsorge und Kontaktrecht für das zuständige Bezirksgericht. Während meiner mehrjährigen Erfahrung in der Konfliktmoderation habe ich zahlreiche Fort- und Weiterbildungen u.a. in den Bereichen Konfliktvermittlung und Konfliktbewältigung sowie Entwicklungspsychologie besucht. Zudem absolvierte ich zahlreiche Fortbildungen im systemisch-lösungsorientiertem Arbeiten. Die Neuorganisation und Gestaltung von Familiensystemen nach dem Trennungsgeschehen sowie Erarbeitung von Obsorge- und Kontaktrechtsvereinbarungen zählen zu meinen Arbeitsschwerpunkten.
  • Ausbildung zur Mediatorin am Institut MIT in Lichtenberg (Oktober 2017 bis April 2019).
    • eingetragene Mediatorin beim Bundesministerium für Justiz.
  • Eingetragene Elternberaterin beim Bundeskanzleramt seit Juni 2019
  • Supervisorin in Ausbildung unter Supervision

Früher:

  • Nach der Matura absolvierte ich die FH für soziale Arbeit in Linz (von 2001-2005) – parallel Honorartätigkeiten im WAKI – Zufluchtsort für Jugendliche.
  • Sozialarbeiterin bei pro mente plus – Wohneinrichtung NEULAND Asten für psychisch kranke Straftäter (Jänner 2006 bis April 2007) – parallel ehrenamtliche Tätigkeit im Verein Neustart.
  • Propädeutikum beim ÖGWG – Grundlehrgang für die Psychotherapieausbildung (2009 – 2012).
  • Sozialarbeiterin in der Justizanstalt Steyr (2009 bis 2010).
  • Sozialarbeiterin in der Familienberatungsstelle der BH Steyr Land (Jänner bis Juni 2014).

Mut brüllt nicht immer nur. Mut kann auch die leise Stimme am Ende des Tages sein, die sagt: Morgen versuche ich es nochmal.

Mary Anne Radmacher

zum Kontaktformular